beitrag76 Zum 200. Todestag: „Der Engel der Vernichtung“

Zum 200. Todestag: „Der Engel der Vernichtung“

Medienfackel (rs) | Günter Maschke würdigte 2003 in der JF den Gegenrevolutionär und seinen „fulminant werdenden Haß auf die Aufklärung“. Joseph de Maistre schrieb: „Kein Augenblick vergeht, in dem nicht ein Lebewesen von einem anderen verschlungen würde. […] Dem Menschen selbst obliegt es, den Menschen zu erwürgen. Hört ihr nicht, wie die Erde schreit nach Blut?“ ⋙ LINK

Zurück