me173 MINIATUR Jörg Schneidereit: Osterspazierflucht

MINIATUR  Jörg Schneidereit: Osterspazierflucht

Medienfackel (rs) | Mit dem Gedicht Osterspazierflucht aktualisiert Jörg Schneidereit die Stimmung des bekannten Vorbilds: „Von Sinn befreit sind Handeln und Sprache,/ durch Angst und Wahn ist verengt der Blick./ Und nirgends grünt mehr Hoffnungsglück./ Die alte Freiheit in schmerzvoller Schwäche/ zog längst sich in finstere Höhlen zurück ...“ – Weiter mit Goethe und Schneidereit ⋙ LINK

Zurück