me344 Plagiatsgutachter wird auch in Baerbocks Buch fündig

Plagiatsgutachter wird auch in Baerbocks Buch fündig

Medienfackel (rs) | Plagiatsgutachter Dr. Stefan Weber meint: Ein Sachbuch einer Politikerin „ist keine Dissertation. Und im Buch Jetzt. Wie wir unser Land erneuern werden überhaupt keine Quellen angegeben.“ Das wäre „keine Legitimation für schwerwiegende Textplagiate. […] Nun kommt zum Lebenslauf-Frisier-Fall Baerbock auch noch der Plagiatsfall Baerbock hinzu.“ ⋙ LINK

Zurück