me383 „Geschichtspolitik als Waffe im Informationskrieg“

„Geschichtspolitik als Waffe im Informationskrieg“

Medienfackel (rs) | „Eine Attacke auf den nach 1991 erreichten Status quo in Europa“ nennt Dr. Stefan Scheil die Aktionen Putins im geschichtspolitischen Raum. Nachzulesen ist der Kommentar in der Jungen Freiheit unter der Überschrift „Geschichtspolitik als Waffe im Informationskrieg“. Dieter Stein meint: „Pflichtlektüre für alle, die Rußland gerade zu blauäugig begegnen“. ⋙ LINK

Zurück