me432 Das Verbrechen von 1971: 50 Jahre Geld ohne Gold

Das Verbrechen von 1971: 50 Jahre Geld ohne Gold

Medienfackel (rs) | Prof. Thorsten Polleit schreibt zum „Verbrechen von 1971“, dem Ende des Systems von Bretton Woods: „Zwar wurde vor 50 Jahren das Goldgeld mutwillig abgeschafft. Jedoch hat man seither nichts Besseres an seine Stelle setzen können; das heutige Fiat-Geld wird sich aller Voraussicht nach noch als große Torheit der Menschheitsgeschichte erweisen.“ ⋙ LINK

Zurück