me433 „Ungewollt in einem riesigen Papiergeldexperiment“

„Ungewollt in einem riesigen Papiergeldexperiment“

Medienfackel (rs) | MdB Peter Boehringer schreibt zur „Zäsur des 15. August 1971“, der Aufkündigung von Bretton Woods: „Wir leben seitdem alle ungewollt und bis auf Weiteres unumkehrbar in einem riesigen Papiergeldexperiment, in dem das (Geld)vermögen der Welt aus nichts als Schulden besteht, die niemals zurückgezahlt werden können. Diese unnatürliche Phase wird enden.“ ⋙ LINK

Zurück