Gespräch mit Dieter Stein zu 35 Jahren Junge Freiheit

Medienfackel (rs) | Zum Jubiläum präsentiert sich die JF in neuem Erscheinungsbild sowie mit einer 32-seitigen Sonderbeilage zur Geschichte der konservativen Wochenzeitung. Daneben führte JF-Autor Jörg Kürschner für JF-TV ein Gespräch mit Chefredakteur Dieter Stein über das eingeschränkte Meinungsspektrum und die Verbreiterung des konservativen Spektrums. ⋙ LINK

Über Achtsamkeit, Patriotismus und Kultivierung

Medienfackel (rs) | Achtsamkeit und Patriotismus bewegen Ingo Bading auf seinem Blog Gesellschaftlicher Aufbruch – jetzt? Angeregt von einer Deutschlandfunk-Sendung betrachtet er eine Zeit, „in der ‚Achtsamkeit' noch nicht mühevoll und künstlich gesucht werden mußte“, sondern von Familien und Patrioten „aus selbstverständlicher Kultivierung“ gepflegt wurde. ⋙ LINK

Reitschuster: „Zensoren ein Schnippchen schlagen“

Medienfackel (rs) | Boris Reitschuster schreibt: „Lassen Sie sich von Youtube kein ‚betreutes Informieren' aufzwingen. Solange mein Kanal zensiert/gesperrt ist, laden Unterstützer meine Videos auf diesem Kanal hoch – einfach abonnieren und den Zensoren ein Schnippchen schlagen. Ich verzichte bei allen Videos auf das Copyright, so dass sie jeder hochladen kann.“ ⋙ LINK

EU-Kommission stellt die Rechts- und Machtfrage

Medienfackel (rs) | Der Verein Bündnis Bürgerwille und Prof. Bernd Lucke weisen auf das Vertragsverletzungsverfahren hin, das die EU-Kommission gegen Deutschland eingeleitet hat: „Damit stellt sie die ultimative Rechts- und Machtfrage in der EU. Wer nicht auf das Niveau eines nachgeordneten Gliedstaates herabsinken will, kann die Entscheidung ... nicht unwidersprochen lassen.“ ⋙ LINK

Pandemie: Ein globaler Automatismus wird installiert

Medienfackel (rs) | „Ein neuer Vertrag soll eine international verbindliche Vorgehensweise bei Gesundheitsnotständen vorschreiben. Parallel sollen Falschinformationen über Pandemien und Impfungen bekämpft werden“, schreibt Elke Schenk auf Multipolar. Im „Geist von Davos“ soll ein Automatismus installiert werden, um Grundrechtseingriffe zu rechtfertigen. ⋙ LINK

Klimalobby-Netzwerke der Extrem-Energiewende

Medienfackel (rs) | Das umfangreiche Dossier „Die unterschätzte Macht der grünen Lobby“ – mit 28 Minuten Lesedauer – von Axel Bojanowski und Daniel Wetzel in der WELT listet Scharfmacher im Hintergrund auf. Die Stiftung Mercator, die European Climate Foundation und der „eingebettete Journalismus“ befeuern die „Extrem-Energiewende des doppelten Ausstiegs“. ⋙ LINK

Zeitschrift für rechte Metapolitik: AGORA EUROPA

Medienfackel (rs) | Geleitet von Alexander Markovics erscheint AGORA EUROPA, die neue Zeitschrift für rechte Metapolitik. Sie dient der Sammlung gleichgesinnter Geister und der Bildung der gemeinsamen Identität. Das Ziel ist es, „eine neue Debattenkultur in der Rechten einzuleiten und eine Echte Rechte zu begründen, die sich auf ihre Traditionen zurückbesinnt.“ ⋙ LINK

Bankkonten gekündigt: Opposition unter Feuer

Medienfackel (rs) | Paul Schreyer fragt: „Was geht hier vor?“ und berichtet auf Multipolar: Journalisten und Medien wird das Konto gekündigt oder dies angedroht: Boris Reitschuster, KenFM, Oval Media, dem Nachrichtenportal RT, auch dem Verein der Mediziner Sucharit Bhakdi und Stefan Homburg. „Allen Fällen gemeinsam ist, dass es sich um Regierungskritiker handelt.“ ⋙ LINK

Carl Gustav Jung entwarf die Lehre der „Archetypen“

Medienfackel (rs) | Thomas Hartung erinnert an Carl Gustav Jung: „Er gilt als Mystiker unter den Vätern der Psychoanalyse, denn während Freud vieles vom Sexualtrieb ableitete und Adler den Machttrieb in den Vordergrund stellte, sah der humanistisch denkende ... Schweizer das Individuum in Verbundenheit mit den ‚Ahnen', also durchaus heidnisch als magisches Wesen.“ ⋙ LINK

Erzbischof Carlo Maria Viganò zum „Great Reset”

Medienfackel (rs) | Ein bemerkenswert schneidende Analyse zum „Great Reset“ trägt Erzbischof Carlo Maria Viganò im Interview mit der Historikerin Dr. Maike Hickson vor: „Es ist kein Zufall, dass selbst im katholischen Bereich die Ächtung derer immer stärker wird, die nicht bereit sind, im Namen der Unterwerfung unter die vorherrschende Ideologie auf den Glauben zu verzichten.“ ⋙ LINK